Design für Avantgarde-Modenschauen

  • Metzingen
  • Weingarten / Karlsruhe
  • Kölner Gestalten
  • Kölner Passagen in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule für Design, Köln
  • Off Europe im Rahmen der CPD, Düsseldorf
  • Inter Jeans
  • Riot Fashion I, II, III & IV im ARTheater
  • Fashion View / Design Competition, EXPO 2000, Hannover (Endrunden-Teilnahme)

Design für Bühneninszenierungen

  • Style Discovery, komplette Ausstattung des Musicals
  • Katastrophe, Theater Neue Wuth, Wuppertal
  • Die geheimen Obszönitäten des Alltags, ARtheater Köln
  • 110 min. keine Pause, Trash Theater, Köln
  • Penetrator, ARTheater, Köln
  • Mangamania, ARTheater, Köln
  • Dead Mother, ARTheater, Köln
  • Last Virgin, ARTheater, Köln
  • Der Kissenmann, ARTheater, Köln
  • Edward Love War ARTheater, Köln
  • Unidentifizierbare Leichenteile Oder das Wesen der Liebe ARTheater Köln
  • Pan/ Complex Movingtheatre
  • Black bird boy Emanuele Soavi incompany
  • Hollywood in Concert, komplette Ausstattung des Musicals
  • IAA  Frankfurt Mercedes Presentation
  • Staatstheater Wiesbaden
  • Badisches Staatstheater Karslruhe
  • Firma  Lambertz Aachen Schokoladen Kleider
  • Tuc Tuc Promotion

Design für TV-Events und Kinofilme

  • Die Wache
  • SK-Babies
  • SK Kölsch
  • Veronas Welt
  • Der Clown
  • Schwer Verliebt
  • Der zweite Liebeskuss

Outfits

  • Bellini
  • Scooter
  • Gildo Horn
  • Lutricia Mc Neal
  • Stefan Raab

Deko

  • Back Street Boys, Konzert

Wettbewerb

  • Beide Erste Plätze für Kostüm-Design bei der deutschen Endausscheidung für den Promotionswettbewerb „Boy- & Girl-Group“, Hamburg, (Teilnahme in enger Kooperation mit der Werbeagentur „Barten und Barten“, Köln)

Presse

  • Kölner Stadt-Anzeiger: Mit Schrecken denkt… (Pino Cervino) …an seine Zeit in Tübingen zurück, einer Diaspora in Sache Männermode: „Da hab‘ ich angefangen zu nähen, weil ich nichts Passendes für mich gefunden habe“
  •  Kölner Illustrierte: Eine Bereicherung für alle Frauen und Männer, denen es extravagante, gegensätzliche und sinnliche  Abendsgarderobe  angetan hat, ist das Atelier von Pino Cervino.
  •  Rik: Eine Oase für denjenigen, in dem die Kaufhaus-Konformisten durch ihr breit gefächertes Schmalspurangebot schon lange keine Begeisterung mehr wecken können.